Leitfaden für Bachelorarbeiten

Allgemeine Psychologie II

1. Themen

Eigene Themenvorschläge, die sich mit Fragen und Themen der Motivations- und Emotionspsychologie im weiten Sinn beschäftigen, sind sehr willkommen. Sie können zum Beispiel zu einem Thema gelangen, weil sie eine Frage aus einer Vorlesung, einem Seminar oder einem Empiriepraktikum beschäftigt, weil Sie eine bestimmte psychologische Theorie oder Intervention interessiert oder weil zu einem drängenden Thema Forschungsbedarf besteht. Darüber hinaus werden von den Mitarbeitern des Lehrstuhls Themen für eine Bachelorabeit angeboten.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte der Professur erfahren Sie unter Research und auf den Seiten der Mitarbeiter auf unserer Homepage.

2. Format

Die Erstellung einer Bachelorarbeit dient dem Nachweis der Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Dieser Nachweis wird mit der Durchführung einer empirischen Arbeit erbracht.
Eine empirische Arbeit kann zum Beispiel die Durchführung eines kleinen Experiments, eine Befragung oder Beobachtung von Personen im Feld oder online, die Durchführung und/oder Evaluation eines psychologischen Tests oder einer Maßnahme umfassen. Darüber hinaus ist auch ein Zugriff auf fremde Daten zulässig, sofern diese Daten für eine Datenanalyse freigegeben wurden. Bitte beachten Sie, dass empirische Arbeiten in der Regel eine längere Vorlaufzeit benötigen und aufgrund von begrenzten Kapazitäten nur in einer limitierten Anzahl betreut werden können.

3. Zeitplan

  • spätestens Ende 5. Semester: Suche eines Betreuers und Vorbesprechung des Themas (bei empirischen Arbeiten eventuell noch früher)
  • Anfang 6. Semester: Einreichung eines Exposés (ca. 2-4 Seiten):
  • 10 Wochen für die Durchführung der geplanten Arbeit (im 6. Semester)

4. Umfang und Formales

  • ca. 20-30 Textseiten
  • Deckblatt, Inhalts- und Literaturverzeichnis, Anhang und Selbständigkeitserklärung extra
  • Sprache: Deutsch oder Englisch
  • Doppelter Zeilenabstand, 12pt Times New Roman oder vergleichbare Schrift
  • Einhaltung der Richtlinien für Manuskriptgestaltung (DGPs oder APA 6th edition)

5. Wichtiger Hinweis

Die Professur verfügt über KEIN Lehrpersonal und der Forschungsbetrieb wird weitestgehend über drittmittelfinanzierte Projekte finanziert. Abschlussarbeiten und Projektarbeiten können aufgrund der unzureichenden Personalausstattung deshalb nur in einer sehr geringen Zahl betreut werden. Da die Zahl der Anfragen die Anzahl der verfügbaren Plätze idR bei weitem übersteigt, empfehlen wir für Anfragen die Beilegung eines kurzen Motivationsschreibens, in dem Sie uns Ihr Forschungsinteresse sowie relevante Kenntnisse und Kompetenzen (z.B. Programmierkenntnisse) darlegen. Bitte legen Sie dem Schreiben auch einen Nachweis Ihrer bisherigen Studienleistungen bei. Wir versuchen dann, intern einen passenden Betreuer für Ihre Abschlussarbeit zu identifizieren.